Fotografie Haiko Hebig

Der Stahl beherr­schte und be­droh­te die Stadt, kon­trol­lierte sie, beutete sie aus. Dieses Verhält­nis bestimmte die Verhält­nisse. Die Fotogra­fien von Haiko Hebig gehen dieser Beziehung nach.

Andreas Rossmann, FAZ

 
Mit seinen Abbildungen nimmt Haiko Hebig die gegen­wärtige Stand­ort­bestimmung des Ruhr­gebiets vor.

Dr. Eckart Pasche in stahl und eisen

 
Hebig’s images articu­late alter­native, dissident stories of Dortmund that contest dominant visions for the city. They acquire their reso­nance and signifi­cance through the inter­mingling of photo­graphy, title, and narrative.

Dr. Daniel Swanton in Space and Culture UK

 
I didn’t really understand Dortmund until I saw Haiko’s photographs.

Pat Arnao, New York City/Dortmund
Ganzer Text →